Landkarte mit Weidefleisch-Anbietern und: Warum die Liste so langsam wächst

Seit heute gibt es die Liste der Weidefleisch-Anbieter auch auf einer übersichtlichen Landkarte. Dort können Sie noch schneller einen Anbieter in Ihrer Nähe finden. Hier geht es direkt zur Karte.

Sie werden dort auch feststellen: Es gibt noch einige Lücken. Das liegt nicht an einem Mangel an Landwirten, die Weidehaltung betreiben. Solche gibt es überall in Deutschland und viele sind mir bekannt. Der Grund, warum sie nicht in der Liste oder Landkarte zu finden sind, ist kurios: Ich habe ihnen die kostenlose Aufnahme angeboten und sie haben sich daraufhin nicht zurückgemeldet. Einige Anrufe ergaben ein tiefes Misstrauen gegenüber meinem Angebot kostenloser Werbung. Man unterstellte mir mehrfach, ich wolle hinterrücks doch noch eine Rechnung schreiben.

Solche Mutmaßungen sind nicht nur enttäuschend für mich, sondern absurd: Für eine Dienstleistung bezahlt man nur, wenn man dem entsprechenden Vertrag zustimmt.

Ich werde weiterhin nur diejenigen Weidefleisch-Anbieter in die Liste und Karte aufnehmen, die sich auf mein Angebot zurückmelden.

Möglicherweise wird die Liste in Zukunft kostenpflichtig und sei es nur, damit sie nicht der Was-nix-kostet-taugt-auch-nix-Mentalität zum Opfer fällt. Keine Sorge: Wer bereits in der Liste steht, dem werde ich auch dann nicht einfach eine Rechnung schicken können. Wir machen dann irgendwann einfach einen fairen Vertrag: Eine feste, jährliche Gebühr im Gegenzug für Kundenzugewinn und Kundeninformation.

Doch am liebsten würde ich ganz ohne Gebühr auskommen.