Über uns

Warum macht sich da jemand die Mühe, so viel über Weidefleisch zu schreiben? Will er mit der Anbieterliste Geld verdienen?

Hallo. Mein Name ist Felix Olschewski. Aufgewachsen bin ich im Emsland: Das ist der arme Landstrich im Westen Niedersachsens, eine vergewaltigte Landschaft aus Maisfeldern, befestigt mit Hähnchenmastanlagen. Hundert Meter von meinem Elternhaus entfernt endeten täglich 40.000 Leben in der EWG-Hähnchen.1

Heute bin ich Autor und schreibe über Essen und Esskultur, überwiegend veröffentliche ich auf der von mir gegründeten Seite Urgeschmack. Mein Ziel: Menschen zu einer achtsamen Ernährung motivieren. Eine Ernährung mit Genuss für nachhaltige Gesundheit. So eine Ernährung darf nicht die Natur als Quelle des Lebens dauerhaft beschädigen.

Essen besteht aus mehr als den Dingen, die wir uns in den Mund stecken. Jeder Mensch ist Landwirt, mindestens durch einen Bevollmächtigen. Damit ein jeder essen kann, muss irgendwo irgendjemand in irgendeiner Weise das Land bewirtschaften. Wer Lebensmittel kauft, übernimmt Verantwortung für die Art der Landwirtschaft.2 Landwirtschaft, Natur, Klima, Sozioökonomie, Kultur, Geschmack, Genuss – all das ist untrennbar verknüpft.

Deswegen ist mir extensive Weidehaltung wichtig; deswegen möchte ich Landwirte und Verbraucher unterstützen, zueinander zu finden und gemeinsam unsere Methoden der Landwirtschaft zu verbessern.

Durch meine bisherige Arbeit ist mir das bereits vielfach gelungen. Und ich arbeite weiter daran mit der Hoffnung, auch ein paar grüne Flecken zurück in die emsländische Ackerlandschaft zu bringen.

Womit ich mein Geld verdiene? Mit dem Schreiben. Ich lebe sparsam und statt einem dicken Konto hinterherzulaufen, kämpfe ich für Dinge, die mir wichtig scheinen: Natur, Bewusstsein, Wertschätzung.

Eines der Ziele von weidefleisch.org ist, Landwirten den Verkauf ihrer Produkte aus extensiver Weidehaltung zu erleichtern. Nähme ich ihnen dafür mit der Aufnahme in meine Anbieterliste Geld ab, liefe das meinem Ziel zuwider. Zwar könnte ich damit viel Geld verdienen, aber es wäre bescheuert.

Über uns? Zugegeben: Ich schreibe und betreibe diese Seite alleine, wenn auch im Hintergrund viele großartige Menschen Inspiration liefern, nämlich die hart arbeitenden Landwirte, die sich für extensive Weidehaltung entschieden haben.

Fußnoten

  1. ZEIT ONLINE. EWG-Hähnchen: Zwist in Twist. ZEIT ONLINE. 13 Sept. 1968.
  2. Siehe auch Berry, Wendell: „We are all farmers by proxy.“