Weidehaltung verzögerte das Ende der grünen Sahara

Pastoralismus, also die Landnutzung durch extensive Weidewirtschaft könnte das Ende der grünen Sahara verzögert haben. Mit ihrer Studie entkräften Brierley, Manning und Maslin das Dogma der Tierhaltung als grundsätzliche Ursache der Desertifikation in Afrika. Die Untersuchung enthält zahlreiche Verweise auf Quellen, welche diese These untermauern. Damit bestätigen die Autoren den Wert und Nutzen der Weidehaltung zum Schutz des Klimas und der Bodenfruchtbarkeit.1

Fußnoten

  1. Brierley, Manning, Maslin (2018) Pastoralism may have delayed the end of the green Sahara. Nature Communicationsvolume 9, Article number: 4018 (2018).